Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss rss

Aufrollen und wohlfühlen

| Handwerker - NEWS | 28. September 2015

Heimwerker können atmungsaktive, mineralische Putze ganz einfach verarbeiten

(djd). Mit ihrer dreidimensionalen Struktur verleihen sie Wänden Tiefe und bringen ein natürliches Ambiente in jeden Raum: Putze sind seit langem beliebt, und das nicht nur wegen ihrer Optik. „Aufgrund ihrer Zusammensetzung weisen mineralische Putze eine feuchtigkeitsregulierende Wirkung auf, die sich positiv auf das Raumklima auswirkt“, erklärt Bauen-Wohnen-Experte Johannes Neisinger vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Die atmungsaktiven und wasserdampfdurchlässigen Putze beugen etwa den Gefahren von Schimmel vor, da sie den Sporen einfach die Wachstumsgrundlage entziehen. Heimwerker können die Putze, die in vielen Baumärkten erhältlich sind, mühelos in Eigenregie verarbeiten.

Mineralische Putze unterstützen ein gesundes Raumklima – und eignen sich zugleich dazu, Räume höchst individuell zu gestalten. Foto: djd/Knauf Bauprodukte

Beim Onlinetest den eigenen Farbtyp ermitteln

Im ersten Schritt trägt man eine Grundierung auf. Auf diese folgt bereits die eigentliche Putzschicht. Moderne Putze, wie beispielsweise Easyputz von Knauf, werden ganz einfach wie jede andere Raumfarbe mit der Rolle aufgetragen. Bei der kreativen Farbgebung hat der Heimwerker freie Wahl: Entweder er verwendet den gebrauchsfertigen Putz in Weiß oder färbt ihn nach Wunsch mit den Compact Colors des Herstellers ein. Doch welche Farbe passt zum Wohnstil und dem individuellen Farbtyp? Ein Test auf der Ratgeberzentrale unter www.rgz24.de/mineralisch führt mit nur sechs Fragen zu einer Empfehlung. Hier gibt es außerdem mehr Infos zur Verarbeitung der Putze.

Ihre dreidimensionale Struktur macht mineralische Putze besonders reizvoll – ob im klassischen Weiß oder eingefärbt. Foto: djd/Knauf Bauprodukte

Robust und einfach zu reinigen

Neben den speziellen Eigenschaften, die das Wohlfühlen im eigenen Zuhause unterstützen, bieten mineralische Putze aber noch weitere Vorteile. Sie sind besonders robust und stecken somit auch einen kleinen Kratzer problemlos weg. Aufgrund der hohen Abriebfestigkeit ist das Material gerade für Wände in stark beanspruchten Bereichen wie Küche, Bad oder Flur gut geeignet. Leichter Schmutz lässt sich zumeist einfach abreiben. Mehr Pflegetipps und viele Anregungen für die Raumgestaltung gibt es unter www.easyputz.de.

Gerade in stark beanspruchten Räumen wie der Küche, dem Bad oder Flur punktet Easyputz von Knauf mit seiner Robustheit. Foto: djd/Knauf Bauprodukte

Farbe erneuern, Struktur erhalten

(djd). Was tun, wenn verputzte Innenräume einen neuen Anstrich benötigen? Jetzt mit herkömmlicher Wandfarbe zu überstreichen, hätte einen entscheidenden Nachteil: Die wohngesunden Eigenschaften des mineralischen Putzes und auch die dreidimensionale Struktur gingen dabei verloren. Denn eine herkömmliche Dispersionsfarbe würde die „Poren“ der Wohnoberfläche verschließen. Doch es gibt Alternativen: Spezielle Renovierfarben wie etwa Easyfresh von Knauf erhalten die Struktur und die atmungsaktive Eigenschaft der Putzwand. Bei der Wahl des Farbtons hat der Heimwerker freie Hand. Mehr Informationen gibt es unter www.easyputz.de.

Für das Schlafzimmer lässt sich dem Putz ein angenehm zurückhaltender Naturton geben. Foto: djd/Knauf Bauprodukte

Das Einfärben der Putze ganz nach Wunsch ist ebenso einfach wie das Auftragen an die Wand – Spezialwalzen sorgen für ein optimales Ergebnis. Foto: djd/Knauf Bauprodukte

2310 Total Ansichten, 0 heute

Energie effizienter nutzen

| Allgemein, Handwerker - NEWS | 26. September 2015

Hello world!

971 Total Ansichten, 0 heute

Meister des Feuers

| Allgemein, Handwerker - NEWS | 23. September 2015

Von der Qualität des Ofenbauers kann man sich bei den Kachelofentagen überzeugen

(djd). Ein Kachelofen, Heizkamin oder Kaminofen ist eine Hightech-Anlage und ein Stück persönliches Wohn-Design. Von gefährlichen Billigöfen und Selbstbausätzen sollte man Abstand nehmen. Wer die Beratung eines qualifizierten Ofen- und Luftheizungsbauer-Meisterbetriebs nutzt, spart Zeit, Nerven und hat in allen Fragen zu Design und Technik mehr Sicherheit. Über die Qualität aus der Hand von Kachelofenbauern und den neuesten Stand der Technik kann man sich beispielsweise bei den Kachelofentagen 2015 vom 3. bis 11. Oktober informieren. Ansprechpartner in der Region findet man unter www.kachelofenwelt.de, dem Informationsportal der Arbeitsgemeinschaft der deutschen Kachelofenwirtschaft e.V. (AdK).

Wer die Beratung eines qualifizierten Ofen- und Luftheizungsbauer-Meisterbetriebs nutzt, spart Zeit, Nerven und hat in allen Fragen zu Design und Technik mehr Sicherheit. Foto: djd/www.kachelofenwelt.de

Individuelle Wünsche werden berücksichtigt

Mit seiner Meisterprüfung und Berufserfahrung hat der Kachelofenbauer die Kompetenz, um das Heizsystem maßgeschneidert zu realisieren. Er kennt die bau- und umwelttechnischen Vorschriften und verbindet traditionelle Ofensetzkunst mit moderner Heiz-, Steuer- und Regeltechnik. Als „Meister des Feuers“ gibt er einen Überblick über die unterschiedlichen Ofensysteme, Design- und Kachelvarianten und berücksichtigt individuelle Wünsche und Anforderungen in Bezug auf die Nutzung und die optische Gestaltung des Ofens. Eine Vor-Ort-Besichtigung der räumlichen Gegebenheiten sollte ebenso selbstverständlich sein wie die Ermittlung des exakten Wärmebedarfs.

Mit seiner Meisterprüfung und Berufserfahrung hat ein Kachelofenbauer die Kompetenz, um das Heizsystem maßgeschneidert zu realisieren. Foto: djd/www.kachelofenwelt.de

Mit allen anderen Heizsystemen kombinierbar

Ein Kachelofen, Heizkamin oder Kaminofen mit integriertem Wasserwärmetauscher lässt sich mit allen anderen Heizsystemen kombinieren – auch mit Solarthermie – und über einen zentralen Wärmespeicher beziehungsweise Pufferspeicher vernetzen. Dort wird die Wärme sämtlicher Wärmeerzeuger gesammelt und bedarfsgerecht für die Heizungs- und Brauchwassererwärmung verteilt. Für die Abstimmung des Gesamtsystems sind Fachkompetenz und Erfahrung notwendig. Besonders in Niedrigenergiehäusern mit geringem Wärmebedarf spielen die richtige Dimensionierung der Anlage und die sichere Belüftung eine wichtige Rolle. Die Professionalität des Experten zeigt sich nicht zuletzt, wenn Änderungswünsche bei den Ofen-Entwürfen berücksichtigt werden. Auch die Einweisung, Inbetriebnahme sowie ein Pflege- und Wartungsangebot gehören zum Service eines Kachelofenbauers.

Die große Angebotsfülle an technischen Systemen, Designs und Qualitäten erfordert eine fachmännische Beratung. Foto: djd/www.kachelofenwelt.de

Heizen mit regenerativen Energien liegt im Trend

(djd). Heizen mit regenerativen Energieträgern gewinnt an Bedeutung – im Neubau wie in der Altbausanierung. Trendforscher gehen davon aus, dass sich private Wohngebäude künftig durch kleine, dezentrale Energiequellen autark versorgen. Hierzu eignen sich flexible Heizsysteme wie moderne Kachelöfen, Heizkamine und Kaminöfen. Sie bieten hohen Wärmekomfort, Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen, sparen Heizkosten und tragen zum Klimaschutz bei. Zudem sind sie mit anderen regenerativen Wärmequellen kombinierbar. Die große Angebotsfülle erfordert fachmännische Beratung. Ansprechpartner findet man beispielsweise unter www.kachelofenwelt.de, dem Informationsportal der Arbeitsgemeinschaft der deutschen Kachelofenwirtschaft e.V. (AdK).

Eine Vor-Ort-Besichtigung der räumlichen Gegebenheiten durch den Fachmann sollte ebenso selbstverständlich sein wie die Ermittlung des exakten Wärmebedarfs. Foto: djd/www.kachelofenwelt.de

1072 Total Ansichten, 0 heute

Alles dicht

| Allgemein, Handwerker - NEWS | 21. September 2015

lettre de rencontre
date match de barrage coupe du monde 2014
prochaine rencontre france espagne
rencontres a la fac
rencontre femme congolaise france
prostituée boissy levignen
prostituée clermont ferrand
rencontre avec pierre rabhi
dejtingsidor luleå
rencontre ille et vilaine
rencontres amoureuses cannes
meet metz
dejtingsajt för muslimer gris
dejting presentation flashback x4
date match barrage coupe du monde 2014
prostituée croix de villeroy
prostituée americaine
bra dejt bar stockholm
nätdejting statistik distans
dejtingsida rock umeå
vif rencontre
dejtingsajt för poliser
rencontre bejaia avec photo
site de rencontre undebut
prostitute places in pudhucherry
date outfit frühling
dejtingsajt för fula ord
club de rencontre gironde
rencontre ovni france
dejtingsida spöken hemma
date dash definition
rencontre femmes charente
rencontre sexe saint malo
dejtingsidor norrbotten
rencontre naturiste charente
varför dejta en gamer
quel site rencontre marche vraiment
dejting ideer engelska
dejtingsida vill ha barn
lieu de rencontre savoie
bra text till dejtingsida
sites de rencontres de femmes de couleur
rencontres du troisième type sons
sites de rencontres pour agriculteurs
site rencontre tropical reunion
gratis nätdejting flashback nere
rencontres internationales de musique ancienne en trégor
nous avons rencontré un grand chemin de fer
dejta i new york
dejtingsidor som är gratis
dejta seriöst engelska
dejt 8 veckor
rencontre fourchambault
rencontre yolen
nätdejting 50 plus turk
profil rencontre serieuse
bra dejt i göteborg
dejta one night stand quotes
utländsk dejtingsida exempel
rencontre eau de mer et eau douce
dejtingsidor skåne
dejting i umeå meny
les nouveaux site de rencontre 2013
rencontre fnac paris 2011
exemple message rencontre pour homme
dejtingsidor kristen bell
dejt råd
bra dejting appar engelska
dejta män från usa
les prostituées gagnent du terrain
site de rencontre berck
moppen over prostituees
into the wild rencontre
ayer me encontre a la rata laly
bästa dejting appar xperia
badoo rencontre aixe sur vienne
site de rencontre uh
dejtingsajt gratis youtube
rencontre femme manakara
date match top 14
rencontre franco allemande lyon
nätdejting bra område
bästa dejtingsajterna
rencontre statistique lyonnaise
wf dejting regler
dejting i malmö
meilleur moyen de rencontrer des gens
nätdejting utan bild zuweisen
prostituees moldavie
date jar app
addiction aux sites de rencontres
nätdejta 18 år noll
prostituee hautes pyrenees
nätdejting mazily flashback
jeux pour rencontrer des garcons
dejting sidor grattis italienska
riga prostituée
dating femmes miramas
esat la rencontre versailles
agence de rencontre les herbiers
appartages rencontre
dejta thailändskor i sverige
programme rencontre annuelle musulmans france
50 ans et plus rencontre
dejtingsidor gratis flashback bilder
rencontre cougar non payante
jämförelse dejtingsajter
gratis dejt spel
site de rencontre wahou
quand chuck rencontre larry mega
date chat text
prostituee tueuse en serie
dejtingsida för handikappade barn
morsay rencontre swagg man
date coach köln
tips på bra dejtingsidor
dejta 2 samtidigt engelska
nätdejting mord queue
nätdejting badoo app
nätdejting regler ykb
gratis dejtingsajt sverige biljetter
dejtingsajt 40+
hur ofta dejtar man
dejtingsajt vänner jönköping
nätdejting dasha zhukova
dejtat i 8 månader
dating femme le chesnay
skriva bra presentation dejting
dejtingsajter badoo betalning
gratis dejting eu landen
anecdote rencontre amoureuse
rencontre femmes angers
dejta 17 åring jobba
prostituée pont saint esprit
avoir rencontré
dejtingsidor gratis youtube
prix prostituée hollande
site de rencontre musulman 100 gratuit
rencontres cinéma carnac
dejtingsajt för föräldrar
dejta med barn oslo
avis rencontre gleeden
sites de rencontres sérieux avis
bästa dejtingsidorna gratis
gratis dejting utan registrering comviq
laly et sebastien la rencontre
dejting presentation exempel jobbansökan
supprimer compte rencontre ado
prostituée manille
date mate definition
dejting sidor i sverige wiki
dejtingsidor badoo
dejtingsajt antal medlemmar actic
zoosk bra dejtingsida
site rencontre logiciel
site de rencontre elle
rencontre fort mcmurray
rencontre avec la nature yvan martin
prostituée meximieu
dejta mig chords
badoo est il site rencontre
rencontres jeunes filles malgaches
dejtat i två veckor
dejtingsidor uppsala län
historique rencontre barcelone real madrid
faire rencontres vosges
dejtingsajter norge jobb
rencontre femme dans la rue
dejtingsajter bonde do
internet dejting flashback query
rencontres haute loire
rencontre en ligne synopsis
burkina faso rencontre gouvernement secteur priv
dejting 70 plus
vilka dejtingsajter är bäst
rencontre foncine le haut
dejta oskuld wiki
vetenskapens värld nätdejting
site de rencontre aube gratuit
dejeuner rencontre longueuil
al fin te encontre rio roma letra youtube
site de rencontre abonnement par sms
prostituée de luxe sur paris
dejting helt gratis youtube
definition date julienne
dejta sin chef recipes
rencontre avec joe black french
agence rencontres epinal
sajt za dejting sidor
dejta gifta
soonnight site de rencontre
dejtingsidor otrohet
nätdejting 30 inch
wordfeud dejting
rencontre serieuse reims
dejtingsida för barn youtube
dejting utan registrering hund
dejtingsajt zoo jämtland
loisir rencontre lyon
dejt i helsingborg
dejtingsidor kristen kvinna
rencontres avec sadegh hedayat
nätdejting sport wallet
chat ajaccio
dejta flera tjejer samtidigt photoshop
fish rencontres
dawson rencontre de la deuxième fille
prostituée dans le hainaut
rencontre sur macon
petite annonce de rencontre a dakar
dejtingsajter flashback inlägg
date chat tips
prostituée de luxe abidjan
google rencontre gratuit gay
rencontre internationale de taizé
michel jonasz la rencontre
rencontre sexe drancy
hotel rencontre hainaut
dejtingsajter jämför utbildning
espérance de vie prostituées
restaurant la rencontre saint gilles
rencontre champagne ardennes
nätdejting sifo wiki
dejting på internet oss
dejtingsajt app store
nätdejting flest medlemmar eu
rencontre coquine avignon vaucluse
a la rencontre des algonquins et des hurons
rencontre annuelle musulman 2013
rencontre mittal
rencontre ami canada
maroc annonces rencontres maroc
bästa dejting sida word
fria dejtingsajt i sverige zaremba
rencontres musicales de la theve
dejtingsajt bästa
dejtingsida otrohet
nätdejting svt recept
hbtq dejting jönköping
gratis medlemskap dejting exempel
dejtingsajt happy hour
rencontre marcel rufo
hur får man till en dejt
sites de rencontres gers
dsk carlton prostituées
souper rencontre st hyacinthe
site rencontre etudiant medecine
rencontres économiques aix en provence 2011
rencontre des luthiers 2012
rencontre avec joe black en streaming megaupload
dejtingsajt otrogen gravid
dejtingsajt hbt yahoo
nätdejting dåligt rykte
dejting 18 år oskuld
dejta äldre kvinnor flashback
safeboy rencontre
rencontre troyes
flashback.org nätdejting
site de rencontre golf
atlantic rencontres
alizée rencontre gregoire
dating femme moulins
dejting norge
job rencontres invitation
rencontres musicales de méditerranée bastia 2012
5eme rencontre de la performance energetique
rencontre casablanca gratuit
vågar inte gå på dejt
dejting för hundar omplacering
date app malaysia
rencontres bretagne brest
site de rencontre protestant
nätdejting 30 year
rencontre amoureuse en australie
dejtingsidor badoo iphone
happy pancake nätdejting tips
dejtingsajt elit
dejtingsajt body mist
definition zone de rencontre code de la route
nätdejting helt gratis nätdejting
nätdejting när ska man träffas
rencontres photo voiron
date app was downloaded
dejtingsidor äldre kvinnor flashback
rencontre jonglage la courneuve
meet thiais
association espace rencontre mediation 64
dejta ex huvudstad
nätdejting zoosk brasil
match date java
dejtingsida kultur jobb
miley cyrus liam hemsworth rencontre
film rencontre avec joe black acteurs
les rencontres de nos jours
vilken nätdejting är bäst imdb
rencontre feminine toulouse
dejtingsajt oslo
hur ofta ska man ses när man dejtar
dejting 20 år videregående
date app for iphone

1462 Total Ansichten, 0 heute

Die wahren Kostentreiber…

| Allgemein, Dienstleister - NEWS, Handwerker - NEWS | 17. September 2015

Die wahren Kostentreiber im Wohnungsbau
Studie: Staatliche Auflagen machen Neubau von Mehrfamilienhäusern teurer

(djd). Kostensteigerungen beim Neubau von Mehrfamilienhäusern sind überwiegend „staatlich gemacht“. Das ist das Ergebnis der aktuellen Studie „Kostentreiber für den Wohnungsbau“, die sieben führende Verbände der Bau- und Immobilienbranche als „Verbändebündnis Wohnungsbau“ vorgestellt haben. Demnach haben Bund, Länder und Kommunen den Wohnungsbau in den vergangenen Jahren durch Gesetze, Verordnungen, Auflagen, Steuern und Materialanforderungen deutlich verteuert. Konkret verantwortlich für die Kostensteigerungen sind – in dieser Reihenfolge – die Bauwerks-und Planungskosten, steuerliche und baurechtliche Vorgaben, Baulandkosten sowie die Auflagen von Kommunen.

Bund, Länder und Kommunen haben den Wohnungsbau in den vergangenen Jahren durch Gesetze, Verordnungen, Auflagen, Steuern und Materialanforderungen deutlich verteuert. Foto: djd/FPX Fachvereinigung

Wärmedämmung: Kostensteigerung unterhalb der Teuerungsrate

Die Gebäudedämmung ist dagegen kein Hauptverursacher steigender Baukosten. Die „Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen“ etwa hat ermittelt, dass der Kostenanstieg für die Dämmung im Zeitraum von 2000 bis 2014 unterhalb der allgemeinen Teuerungsrate geblieben ist. Die Materialkosten der Dämmstoffe in einem Neubau betragen demnach etwa ein bis zwei Prozent an den gesamten Baukosten. Würde der Dämmstoffpreis – hypothetisch – um 60 Prozent steigen, würden die Gesamtbaukosten lediglich um 0,6 bis 1,2 Prozent zunehmen.
Für welche energetische Maßnahme man sich beim Neubau auch entscheidet, um die Energiesparnormen einzuhalten: Die Bodenplatte und das Dach sollten Bauherren auf jeden Fall dämmen. Hier entstehen die höchsten Wärmeverluste, nicht zu dämmen wäre mehr als unvernünftig.

Die Gebäudedämmung ist kein Hauptverursacher steigender Baukosten. Der Kostenanstieg für die Dämmung im Zeitraum von 2000 bis 2014 blieb sogar unterhalb der allgemeinen Teuerungsrate. Foto: djd/FPX Fachvereinigung

Dämmstoffe sorgfältig auswählen – und Fördermittel mitnehmen

Wichtig dabei ist in diesem Zusammenhang allerdings eine sorgfältige Auswahl der verwendeten Dämmstoffe. Denn für jeden Zweck gibt es einen anderen Dämmstoff. In diesen Bereichen kommt Extruderschaum (XPS) mit seiner geschlossenen Zellstruktur zum Einsatz. Das Material ist hoch druckfest und dabei elastisch, wasserabweisend, unverrottbar, gut wärmedämmend und schwer entflammbar. Dadurch kann es den Anforderungen in den Bereichen Bodenplatte oder Dach hauslebenslang standhalten. Unter www.fpx-daemmstoffe.de gibt es viele weitere Informationen zu diesem zeitgemäßen Material. Staat, Länder und Kommunen fördern im Übrigen energetisches Bauen mit vielfältigen Maßnahmen. Allerdings ist es gar nicht so einfach, hier den Überblick zu behalten. Dabei kann ein „Fördermittelcheck“ helfen, den man auf der Seite www.xps-waermedaemmung.de findet.

Konkret verantwortlich für Kostensteigerungen beim Bauen sind die Bauwerks-und Planungskosten, steuerliche und baurechtliche Vorgaben, Baulandkosten sowie die Auflagen von Kommunen. Foto: djd/FPX Fachvereinigung

Bauwerks-und Planungskosten erhöhten sich

Energieeffizienz, Barrierefreiheit, Brand-und Schallschutz, Schnee-, Sturm-und Erdbebensicherheit – der Staat gibt per Ordnungsrecht vor, was und wie geplant werden muss. Er setzt dabei die Hürden immer höher. Das hat neben einem Qualitätsplus seinen Preis. In welcher Weise dadurch die Gesamtkosten eines Neubaus gestiegen sind, weist eine Studie nach, die sieben führende Verbände der Bau-und Immobilienbranche als „Verbändebündnis Wohnungsbau“ beauftragt haben. Mehr Informationen zur Studie gibt es unter www.impulse-fuer-den-wohnungsbau.de.

1048 Total Ansichten, 0 heute

Hausbesitzer in der Pflicht

| Allgemein, Handwerker - NEWS | 15. September 2015

Trinkwasserqualität mit der richtigen Technik bis zum letzten Meter sichern
(djd). Die Gesetze und Regeln zum Schutz des Trinkwassers zählen in Deutschland zu den strengsten weltweit. Hausbesitzer können sich daher darauf verlassen, dass das Wasser, das ihnen die regionalen Versorgungsunternehmen liefern, von einwandfreier Qualität ist. „Doch auf den letzten Metern zwischen Hauswasseranschluss und Wasserhahn können in der Trinkwasserinstallation noch Probleme entstehen – und diese liegen nicht mehr in der Verantwortung des Wasserversorgers, sondern in der des Hausbesitzers“, sagt Volker Galonske, Marketingleiter von Honeywell Haustechnik.

Keimfreier Trinkwassergenuss – Sicherheitsarmaturen schützen vor Verunreinigungen. Foto: djd/honeywell

Vorsicht an den Übergängen zwischen Trinkwasser, Außenwasser und Heizung

Typische Problemstellen sind beispielsweise die Übergänge zwischen dem Trinkwassersystem und der Heizungsnachfüllung oder den Außenzapfanlagen zur Gartenbewässerung. Die Wasserqualität in diesen Bereichen entspricht bei weitem nicht immer den hohen qualitativen Anforderungen ans Trinkwasser. Und an diesen Übergabestellen besteht die Gefahr, dass mehr oder minder belastetes Wasser aus der Außenanlage, dem Heizsystem oder anderen angeschlossenen Verbindungen ins Trinkwasser zurückgelangt. Zum Beispiel durch einen unvorhergesehenen Saugeffekt.

Was aussieht wie Zitronenlimonade sind in Wahrheit die aus einem Gartenschlauch herausgelösten Rückstände des Biofilms. Der Schlauch wurde einen Sommer lang benutzt, dann entleert und im Keller deponiert. Der getrocknete Biofilm wurde mit einem Viertelliter klarem Wasser ausgespült. Foto: djd/honeywell

Vermischung von sauberem und belastetem Wasser verhindern

An diesen Übergabestellen sind je nach Flüssigkeitskategorie sogenannte Rückflussverhinderer oder Systemtrenner zur Trennung von Trinkwasser- und Nichttrinkwasser sinnvoll und vom Gesetzgeber sogar vorgeschrieben. Diese sorgen dafür, dass es unter keinen Umständen zu einer Vermischung des sauberen Trinkwassers und des Wassers aus nicht hygienisch einwandfreien Bereichen kommen kann. Informationen dazu gibt es unter www.honeywell-haustechnik.de, im Menüpunkt Bauen und Modernisieren. Welche Technik an welcher Übergabestelle für eine normgerechte Absicherung eingesetzt wird, weiß der Sanitär-Fachbetrieb vor Ort.

51965sbild4Foto-djdhoneywell

Systemtrenner wie der BA295D sind einfach einzubauende Nachrüstlösungen als Ersatz für den heute nicht mehr zulässigen Schlauchanschluss zur Heizungsbefüllung. Foto: djd/honeywell

Der Gartenschlauch: Ein Paradies für Keime

(djd). Sieht aus wie Zitronenlimonade, ist aber keimbelastetes Wasser aus einer ganz normalen Außenzapfanlage: Gartenschläuche bieten Keimen oft beste Wachstumsvoraussetzungen. Stagnierendes Wasser und warme Temperaturen in Folge der Sonneneinstrahlung lassen im Innern Biofilme üppig wuchern. Gibt es keine Systemtrennung, können die Keime sogar gegen das fließende Wasser wandern und in die Hausinstallation eindringen. Unter www.honeywell-haustechnik.de gibt es dazu mehr Infos und Produktlösungen zur Trinkwassersicherheit.

 

1476 Total Ansichten, 0 heute

Je energieeffizienter, desto besser

| Handwerker - NEWS | 13. September 2015

Bauherren aufgepasst: KfW-Förderstandards ändern sich 2016
(djd). Das Hausbau-Förderprogramm der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ist einfach erklärt: Je energieeffizienter das Gebäude, desto höher der Förderbeitrag. An diesem Prinzip ändert sich auch 2016 nichts – allerdings werden die Standards spürbar angehoben. „Darin spiegeln sich die Verschärfungen für Wohngebäude aufgrund der neuen Energieeinsparverordnung (EnEV) wider“, erläutert Bauen-Wohnen-Experte Martin Schmidt vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Das bisherige KfW-Effizienzhaus 70 wird de facto zum energetischen Mindeststandard. Das KfW-Effizienzhaus 55 sowie das KfW-Effizienzhaus 40 bleiben bestehen. Neu ist das KfW-Effizienzhaus 40 Plus, das ab April 2016 das höchste energetische Einsparniveau definiert. Gleichzeitig steigen die Förderbeträge, um einen zusätzlichen Anreiz für hohe energetische Ausführungen zu schaffen.

Den eigenen Energieverbrauch senken und selbst Energie erzeugen – das spart langfristig Kosten, erhöht den Wohnkomfort und steigert den Wert des Hauses. Foto: djd/KLB-Klimaleichtblock

Massives Mauerwerk erreicht Bestwerte beim Wärmeschutz

Bauherren sollten bei ihrer Entscheidung neben den Förderrichtlinien allerdings auch die Wirtschaftlichkeit bedenken. Eine aktuelle Studie der Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen (Kiel) zeigt, dass die Bauwerkskosten in den letzten 14 Jahren um 36 Prozent gestiegen sind. Negative Auswirkungen auf die Nutzungsdauer eines Gebäudes gibt es insbesondere in den sogenannten kurzlebigen Bereichen, zu denen die technischen Anlagen gehören: Regelmäßige Wartungen und Austausche verstärken den Gebäudeverschleiß. „Massives Mauerwerk aus Leichtbeton erreicht auch ohne Zusatzdämmung Bestwerte beim Wärmeschutz. Flankiert von einer wohl dosierten Anlagentechnik legt der Bauherr damit den Grundstein für eine langfristige Energieeffizienz“, erläutert Baustoff-Experte Andreas Krechting vom Leichtbeton-Hersteller KLB-Klimaleichtblock (Andernach).

Die Mischung macht’s: Hochwärmedämmendes Mauerwerk aus Leichtbeton und moderate Anlagentechnik sorgen für eine hohe energetische Qualität. Foto: djd/KLB-Klimaleichtblock

Demnach sollte die Anlagentechnik für das neue Eigenheim mit Bedacht ausgewählt werden. „Das Geld, das der Bauherr bei einem Verzicht auf übertriebene technische Anlagen einspart, kann er in einen Gewinn an Wohnraum investieren: Ein Kellergeschoss bietet hier noch immer die beste Lösung für viel Platz auf begrenzter Fläche. Zudem sichert ein Untergeschoss eine dauerhafte Wertsteigerung der Immobilie – auch nach 20 oder 30 Jahren“, so Krechting. Bauherren sollten daher während der Planungsphase überlegen, welche energetischen Maßnahmen Sinn machen und wo die Energiegewinnung teuer verpufft.

Neue Förderstandards ab 2016: Die Verschärfungen durch die EnEV spiegeln sich auch im Förderprogramm der KfW wider. Foto: djd/KLB-Klimaleichtblock

Neues Nachweisverfahren für das Effizienzhaus

Das neue Nachweisverfahren für das KfW-Effizienzhaus 55 vereinfacht hierbei die Bauplanung, da standardisierte Maßnahmenpakete für Gebäudehülle und Anlagentechnik zur Verfügung stehen. Hochwertige Baustoffe für die Außenwand bilden dann das Fundament, auf dem die Anlagentechnik ihre Stärken ausspielen kann. Weitere Informationen zu den neuen KfW-Förderstandards und zu passenden Wandbaustoffen erhalten interessierte Bauherren direkt bei KLB-Klimaleichtblock entweder per Fax 02632-2577770 oder per E-Mail an info@klb.de

(djd). Zum 1. April 2016 wird sich für Bauherren in Sachen KfW-Förderung einiges ändern. In einer Übersicht hat der Leichtbeton-Hersteller KLB-Klimaleichtblock die wichtigsten Neuerungen zusammengefasst:

– Der Förderstandard KfW-Effizienzhaus 70 läuft aus.
– Die Förderstandards KfW-Effizienzhaus 55 und KfW-Effizienzhaus 40 bleiben erhalten.
– Ein vereinfachtes Nachweisverfahren für das KfW-Effizienzhaus 55 wird eingeführt.
– Der neue Förderstandard KfW-Effizienzhaus 40 Plus kommt hinzu.
– Der maximale Förderkreditbetrag steigt auf 100.000 Euro.
– Der Förderhöchstbetrag je Wohneinheit wird auf 100.000 Euro erhöht.
– Neu eingeführt wird eine 20-jährige Zinsbindungsvariante für 20- und 30-jährige Kreditlaufzeiten.

 

1086 Total Ansichten, 0 heute

Lichtlein wechsel Dich!

| Bauprodukte - NEWS, Handwerker - NEWS | 11. September 2015

LED-Lichtkonzepte können einfach in die Hausautomation eingebunden werden
(djd). Was gibt es Schöneres, als zu Hause bei Kaminfeuer auf dem Sofa zu kuscheln und dem Herbstregen zu lauschen, der sanft an die Scheiben klopft? „Das richtige Kuschel-Ambiente kann man heute per Knopfdruck herstellen“, erklärt Martin Schmidt, Bauen-Wohnen-Experte beim Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Möglich werde dies durch Hausautomationssysteme in Verbindung mit innovativen LED-Lichtkonzepten, die ihre Lichtfarbe nach Lust, Laune und aktueller Stimmungslage der Nutzer wechseln können.

Hausautomation plus Lichtkonzept: Ein sogenanntes Lichtband kann per WLAN für stimmungsvolle Effekte sorgen und nachts die Orientierung erleichtern. Foto: djd/somfy

Lichtstimmungen beeinflussen das Wohlbefinden

Viele Möglichkeiten für individuelle Lichtkonzepte bietet etwa das Lichtsystem „Hue“ von Philips. In 16 Millionen unterschiedlichen Farbschattierungen lassen sich die Leuchten einstellen. Helles, frisches Licht kann das Aufwachen am Morgen einfacher machen, klares, freundliches Licht passt genau zum Mittagessen – und zur Kuschelzeit abends ist natürlich warmes, gedämpftes Licht angesagt, das an den Schein einer Kerze erinnert. Zur Partytime schließlich lassen sich farbliche Effekte einsetzen, die passend zur Musik die Stimmung anheizen. Gesteuert wird das Lichtsystem über eine App, noch einfacher und komfortabler geht es beispielsweise über das Smart Home-System „TaHoma“ von Somfy.

Moderne Hausautomationssysteme lassen sich mit innovativen LED-Lichtkonzepten verbinden – auf diese Weise kann man die Lichtfarbe nach Lust und Laune wechseln. Foto: djd/somfy

Einbindung über WLAN

Über eine sogenannte Bridge wird die Verbindung zwischen den Leuchten und einem WLAN in der Wohnung hergestellt. Darüber erfolgt auch die Einbindung in die Hausautomation. Mehr Informationen über die Funktionen und Möglichkeiten gibt es unter www.somfy-smarthome.de. Nach der Integration können die Leuchten über die TaHoma-Bedienoberfläche mittels Smartphone oder Tablet-PC gesteuert und in eigene Wohnszenarien eingebunden werden, die es erlauben, unterschiedliche Funktionen zu verbinden. Ein Szenario „Kuschelabend“ könnte zum Beispiel automatisch die Rollläden herunterfahren, die LED-Beleuchtung auf gedämpftes Warmlicht einstellen und sanfte Hintergrundmusik starten. Falls dann doch noch echte Kerzen die romantische Stimmung unterstreichen sollen: Hier ist natürlich auch künftig das Streichholz oder Feuerzeug gefragt.

(djd). Mit Rauchmeldern, Sensoren an Fenstern und Türen und Szenarien, die zum Beispiel im Brandfall Fluchtwege öffnen, machen Smart Home-Systeme das Haus sicherer. Über TaHoma von Somfy und das Lichtsystem „Hue“ von Philips ergeben sich neue Möglichkeiten, Einbrecher durch Lichtszenarien abzuschrecken. Wenn im leerstehenden Haus nicht nur Lichter an- und ausgehen, sondern sich auch ihre Farbe ändert, macht das Haus einen bewohnten Eindruck und schreckt Ganoven ab. Unter www.somfy-smarthome.de gibt es mehr Informationen.

Viele Möglichkeiten für individuelle Lichtkonzepte bietet etwa das Lichtsystem „Hue“ von Philips. Die Leuchten lassen sich in 16 Millionen unterschiedlichen Farbschattierungen einstellen. Foto: djd/somfy

926 Total Ansichten, 0 heute

Guck mal, wer da klingelt

| Allgemein, Bauprodukte - NEWS, Handwerker - NEWS | 1. September 2015

Moderne Türkommunikationssysteme sorgen für mehr Komfort und Sicherheit .
(djd). Eine Freisprechanlage an der Haustür gehört heute fast zur Grundausstattung von Häusern und Wohnungen. Doch moderne Türkommunikationssysteme können noch weit mehr, als aus sicherer Distanz zu lauschen, wer da Einlass begehrt. Mit intelligenter Videoüberwachung, Türöffnern mit Fingerabdruckerkennung und der Möglichkeit, den Eingangsbereich auch per Smartphone, Tablet PC oder Rechner zu überwachen, bringen sie mehr Komfort und Sicherheit in die eigenen vier Wände. Unter www.elektro-plus.com gibt es dazu weitere Informationen.

Durch Einbindung der Haustürkommunikation ins IP-System des Haushalts kann die Haustür auch von Mobilgeräten wie Smartphone oder Tablet aus überwacht werden. Foto: djd/ELEKTRO+/Busch-Jaeger

Durch Einbindung der Haustürkommunikation ins IP-System des Haushalts kann die Haustür auch von Mobilgeräten wie Smartphone oder Tablet aus überwacht werden. Foto: djd/ELEKTRO+/Busch-Jaeger

Erst mal sehen, wer da Einlass begehrt

Per Videokamera kann man sich beispielsweise ein genaues Bild davon machen, ob ein Besucher an der Haustür willkommen ist oder nicht. Per digitalem Zoom kann man den Gast noch genauer unter die Lupe nehmen, bevor die Haustür geöffnet wird. Über automatische Ton- und Bildaufzeichnungen mit Speicherung der Uhrzeit werden Besucher auch dann erfasst, wenn niemand zu Hause ist. „Nicht nur für ältere Bewohner besonders bequem, ist eine Einbindung der Türkontrolle in das IP-System des Haushalts“, rät Hartmut Zander, Projektleiter der Initiative ELEKTRO+. Durch die Einbindung können Ton- und Bildsignale auf IP-fähige Telefone, Smartphones, Tablets oder andere Computer übertragen werden. So lässt sich die Haustür problemlos von jedem Zimmer aus kontrollieren anstatt nur von einem zentralen Bedienteil aus.

Die Außenteile eines Türkommunikationssystems sollen schick aussehen und vor Beschädigungen gut geschützt sein. Foto: djd/ELEKTRO+/Busch-Jaeger

Die Außenteile eines Türkommunikationssystems sollen schick aussehen und vor Beschädigungen gut geschützt sein. Foto: djd/ELEKTRO+/Busch-Jaeger

Sesam-öffne-dich per Fingerabdruck

Wer keine Lust mehr hat, wegen eines vergessenen oder verlorenen Hausschlüssels die teuren Dienste eines Schlüsselnotdienstes in Anspruch zu nehmen, der stattet die Haustür zusätzlich mit einem Fingerabdruck-Lesegerät aus. Den eigenen Fingerabdruck, der bei Installation einmal mit Administratoren-Rechten eingespeichert wird, hat man immer dabei. Und hochwertige Lesegeräte sind so ausgelegt, dass sie nicht einmal mit einem abgeschnittenen Finger und erst recht nicht mit einem Silikon-Abdruck der Fingerlinien zu überlisten wären.

Nie mehr den Schlüsselnotdienst holen müssen: Hoch entwickelte Fingerabdruck-Scanner gewähren schlüssellos Zutritt zum Haus und lassen sich so gut wie nicht übertölpeln. Foto: djd/ELEKTRO+/Gira

Nie mehr den Schlüsselnotdienst holen müssen: Hoch entwickelte Fingerabdruck-Scanner gewähren schlüssellos Zutritt zum Haus und lassen sich so gut wie nicht übertölpeln. Foto: djd/ELEKTRO+/Gira

Schöner läuten: Außenanlagen für die Haustür-Kommunikation

(djd). Die Außenteile von Türfreisprechanlagen können auf oder unter Putz eingebaut werden. Unterputz-Varianten mit wetterfesten Edelstahl-Oberflächen sind besonders gut gegen mutwillige Beschädigungen geschützt. Die Außenanlagen lassen sich auch an Garagen, in bestehende Briefkastenanlagen oder Gartenmauern und -säulen integrieren oder etwa als einzelstehende „Energiesäule“ aufstellen. Unter www.elektro-plus.com gibt es weitere Informationen zur Elektro- und Kommunikationsinstallation im Haus.

Freisprecheinrichtungen mit Videoüberwachung zeigen auf einen Blick, wer an der Haustür Einlass begehrt. Foto: djd/ELEKTRO+/Gira

Freisprecheinrichtungen mit Videoüberwachung zeigen auf einen Blick, wer an der Haustür Einlass begehrt. Foto: djd/ELEKTRO+/Gira

1141 Total Ansichten, 0 heute

Der kleine Lebensretter

| Allgemein, Handwerker - NEWS | 30. August 2015

Der kleine Lebensretter an der Decke
Rauchwarnmelder mit fest verbauten Batterien haben entscheidende Vorteile
(djd). Rauchwarnmelder sind mittlerweile in den meisten Bundesländern Pflicht. „Gesetzliche Vorgaben sollten jedoch nicht das Hauptmotiv sein, die kleinen Lebensretter an der Decke zu montieren“, meint ABUS-Sicherheitsexperte Florian Lauw. Es gehe vor allem darum, sich selbst und Angehörige vor hochgiftigen Rauchgasen zu schützen, die bei einem Brand entstehen. Denn bei Wohnungsbränden sei Brandrauch Todesursache Nummer eins. Bereits drei Atemzüge könnten zur Bewusstlosigkeit und später zum Tod führen. Zudem sei im Schlaf der Geruchssinn nicht aktiv – daher seien in allen Schlafräumen wie Kinderzimmern oder Schlafzimmern sowie in Fluchtwegen Rauchwarnmelder zwingend erforderlich.

Der Rauchwarnmelder "HSRM3000" von ABUS etwa verfügt über eine kombinierte Rauch- und Hitzewarn-Sensorik und eignet sich deshalb auch für den Einsatz in der Küche. Foto: djd/ABUS

Der Rauchwarnmelder „HSRM3000“ von ABUS etwa verfügt über eine kombinierte Rauch- und Hitzewarn-Sensorik und eignet sich deshalb auch für den Einsatz in der Küche. Foto: djd/ABUS

Rauchwarnmelder mit fest verbauter Langzeitbatterie

Hersteller wie etwa ABUS bieten Rauchwarnmelder auch mit fest verbauten Lithiumbatterien mit einer Lebensdauer von etwa zehn Jahren an. Die Vorteile: Es entfallen Folgekosten für neue Batterien sowie der durch den Batteriewechsel anfallende Zeitaufwand. „Wenn Batterien in Rauchwarnmeldern nicht fest verbaut sind, werden sie zudem schnell einmal als Ersatz für die Fernbedienung genommen – mit der Folge, dass der Rauchwarnmelder dann nicht mehr funktioniert“, warnt Florian Lauw. Nach zehn Jahren sollte man zudem ohnehin über den Ersatz vorhandener Rauchwarnmelder nachdenken. „Auch Rauchwarnmelder erreichen aufgrund von Verschmutzungen der Sensorik durch Staub und andere Luftpartikel irgendwann das Ende ihrer Lebensdauer“, so der Sicherheitsexperte.

Dank Magnetklebepad lassen sich manche Rauchwarnmelder innerhalb von 30 Sekunden an der Decke installieren. Foto: djd/ABUS

Dank Magnetklebepad lassen sich manche Rauchwarnmelder innerhalb von 30 Sekunden an der Decke installieren. Foto: djd/ABUS

Innerhalb von 30 Sekunden installiert – Vernetzung möglich

Warnmelder mit fest verbauten Batterien sind innerhalb von 30 Sekunden per Magnetklebepad installiert. Je nach Oberflächenbeschaffenheit der Zimmerdecke entfällt so das Dübeln und Bohren. „Wenn das Anbringen der Geräte Mühe macht, schiebt man es unter Umständen auf – und ‚vergisst‘ es dann ganz“, so Lauw. Einige Rauchwarnmelder lassen sich im Übrigen miteinander vernetzen, andere sogar mit modernen Funkalarmsystemen verbinden. „So wird man nicht nur bei einem Einbruch oder Wasserschaden, sondern auch bei einem Brand umgehend benachrichtigt“, betont Florian Lauw.

Auch für den Einsatz in der Küche geeignet

(djd). Der Rauchwarnmelder „HSRM3000“ von ABUS etwa verfügt sowohl über eine Rauch- als auch über eine Hitzewarnfunktion (Bi-Sensor-Technologie). Das Gerät vereint mit Hilfe eines intelligenten Algorithmus die optische Rauch- mit der präzisen Thermodifferenzial-Detektion und ist somit unempfindlich gegen Störgrößen wie Dunst oder Wasserdampf. Damit eignet sich der „Lebensretter“ – im Gegensatz zu rein optischen Meldern – auch für den Einsatz in der Küche. Mehr Informationen: www.abus.com.

Im Kinderzimmer, Schlafzimmer und im Flur sollten Rauchwarnmelder obligatorisch sein. Foto: djd/ABUS

Im Kinderzimmer, Küche, Schlafzimmer und im Flur sollten Rauchwarnmelder obligatorisch sein. Foto: djd/ABUS

Im Fall eines Brandes sollte man sich und hilfsbedürftige Personen so schnell wie möglich in Sicherheit bringen. Sachwerte kann man ersetzen, das eigene Leben nicht. Foto: djd/ABUS

Im Fall eines Brandes sollte man sich und hilfsbedürftige Personen so schnell wie möglich in Sicherheit bringen. Sachwerte kann man ersetzen, das eigene Leben nicht. Foto: djd/ABUS

1034 Total Ansichten, 0 heute

Schluss mit dem Schattendasein

| Allgemein, Bauprodukte - NEWS, Handwerker - NEWS | 28. August 2015

Tageslicht-Spots leiten Licht über das Gebäudedach in fensterlose Räume .
(djd). Auf den ersten Eindruck kommt es bekanntlich an. Doch der fällt in vielen fensterlosen Eingangsbereichen ziemlich düster aus. Zahlreichen Entrees mangelt es mit dem fehlenden Tageslicht auch an Gemütlichkeit, Gäste empfängt man hier eigentlich nur ungern. Eine clevere Möglichkeit, jeden fensterlosen Flur ein wenig freundlicher erscheinen zu lassen, bieten spezielle sogenannte Tageslicht-Spots, die sich auch nachträglich montieren lassen.

Clevere Konstruktion: Durch eine Scheibe wird Tageslicht über einen reflektierenden Lichttunnel direkt in den innenliegenden Bereich geleitet. Foto: djd/VELUX

Clevere Konstruktion: Durch eine Scheibe wird Tageslicht über einen reflektierenden Lichttunnel direkt in den innenliegenden Bereich geleitet. Foto: djd/VELUX

Mehr Gemütlichkeit, weniger Beleuchtungskosten

Das ausgeklügelte System ist sowohl für Häuser mit Schrägdach als auch Flachdach geeignet: Durch eine transparente Scheibe wird Tageslicht über einen reflektierenden Lichttunnel direkt in den innen liegenden Bereich geleitet. Der Tageslicht-Spot etwa von Velux führt somit genügend natürliches Licht in den Empfangsbereich, um eine Flur-Fläche von bis zu neun Quadratmetern aufzuhellen – mit einer Leistung, die in etwa einer 60-Watt-Glühlampe entspricht. Der Einbau steigert auf diese Weise nicht nur die Gemütlichkeit, sondern senkt zugleich die Energiekosten für die Beleuchtung. Denn tagsüber kann man weitestgehend auf künstliche Lichtquellen verzichten. Auch nach Sonnenuntergang soll niemand über Schuhe und Taschen stolpern: Für die Nacht lassen sich die Spots mit einer energieeffizienten LED-Leuchte ausstatten, die zu später Stunde die sichere Belichtung des Flurs oder Eingangsbereiches übernimmt.

Schluss mit düsteren Eingangsbereichen: Ein Lichttunnel holt das Tageslicht vom Dach in fensterlose, innenliegende Räume. Foto: djd/VELUX

Schluss mit düsteren Eingangsbereichen: Ein Lichttunnel holt das Tageslicht vom Dach in fensterlose, innenliegende Räume. Foto: djd/VELUX

Unterstützung bei der Planung

Für die Planung eines solchen Systems gibt es unter www.velux.de/tageslicht-spot einen praktischen Tageslichtkalkulator. Mit wenigen Eingaben und Mausklicks lässt sich ermitteln, welcher Spot für die eigene Anforderung am besten geeignet ist, wie viel dieser kostet und mit wie viel Licht der Raum künftig erhellt werden kann. Auf der Seite findet man auch Handwerker aus der Nähe, die die Montage übernehmen können. Im Übrigen ist diese intelligente Lösung nicht nur für Flure eine praktische Angelegenheit. Auch in fensterlosen Bädern sorgt der Spot buchstäblich für Erleuchtung.

Auch für Bäder im Obergeschoss, die über kein Fenster verfügen, stellt der Tageslicht-Spot eine passende Alternative dar. Foto: djd/VELUX

Auch für Bäder im Obergeschoss, die über kein Fenster verfügen, stellt der Tageslicht-Spot eine passende Alternative dar. Foto: djd/VELUX

Begehbarer Kleiderschrank mit Tageslicht

(djd). Begehbare Kleiderschränke sind eine praktische Sache – doch meist werden sie nachträglich etwa vom Schlafraum abgetrennt und sind somit fensterlos und ziemlich dunkel. Kunstlicht hellt den Raum zwar auf, weist aber nicht dieselbe Farbtemperatur wie Tageslicht auf. Daher werden etwa Farbtöne der Kleidung nicht in gleicher Qualität sichtbar und wirken oft anders als unter freiem Himmel. Auch hier kann ein Tageslicht-Spot etwa von Velux helfen, Tageslicht und somit eine angenehme Helligkeit in den Ankleideraum zu leiten.

1537 Total Ansichten, 0 heute

Natürlicher Auftritt

| Allgemein, Bauprodukte - NEWS, Handwerker - NEWS | 24. August 2015

Steinteppiche wirken edel und haben einen positiven Einfluss auf das Wohnklima
(djd). Bauen mit natürlichen Materialien: Vielen Modernisierern und Häuslebauern kommt es heute neben Optik und Funktion ebenso auf den ökologischen Wert der verwendeten Baustoffe an. „Was im Haus verarbeitet wird, auch an nicht sichtbaren Stellen, kann ganz wesentlich das Raumklima und damit das Wohlbefinden beeinflussen, etwa über Emissionen aus Böden und Wänden“, erläutert Martin Schmidt vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Besonders emissionsarm und zudem allergikergerecht seien beispielsweise Bodenbeläge aus Naturmaterialien wie Quarzkies oder Marmorgranulat.

40803 Bitte verwenden Sie das Motiv nur mit Quellenangabe Foto: djd/Risto. Verstoesse gegen das Urheberrecht muessen wir juristisch verfolgen. Bilder duerfen nur mit vollstaendiger Quellenangabe und im Zusammenhang mit dem jeweiligen Text genutzt werden. Wer Urheberrechte verletzt, muss mit erheblichen zivil- und strafrechtlichen Konsequenzen rechnen. Bitte immer bei Verwendung Abdruckbeleg/Veroeffentlichungshinweis an: djd, Bahnhofstr. 44, 97234 Reichenberg oder an info@djd.de

Ein Bodenbelag aus Natursteinen verbindet Langlebigkeit mit einem hohen Maß an Wohngesundheit. Foto: djd/Risto

Bodenbelag ohne Fugen

Bei modernen Natursteinböden werden allerdings nicht mehr einzelne Steine gesetzt. Stattdessen trägt der Handwerker eine geschlossene, fugenfreie Schicht auf. Dazu sind die kleinen Quarzkies- oder Marmorgranulat-Elemente in einem speziellen Harz gebunden. Das Material härtet in weniger als 24 Stunden aus und hält dann förmlich ein Leben lang – im Innenbereich, in Küchen und Bädern ebenso wie auf der Terrasse, dem Balkon oder auf Gartenwegen. Der natürliche Bodenbelag etwa von Risto wirkt nicht nur besonders edel, dank seiner speziellen Eigenschaften dämpft er zudem und schluckt somit den Raumschall.

40812 Bitte verwenden Sie das Motiv nur mit Quellenangabe Foto: djd/Risto. Verstoesse gegen das Urheberrecht muessen wir juristisch verfolgen. Bilder duerfen nur mit vollstaendiger Quellenangabe und im Zusammenhang mit dem jeweiligen Text genutzt werden. Wer Urheberrechte verletzt, muss mit erheblichen zivil- und strafrechtlichen Konsequenzen rechnen. Bitte immer bei Verwendung Abdruckbeleg/Veroeffentlichungshinweis an: djd, Bahnhofstr. 44, 97234 Reichenberg oder an info@djd.de

Gerade in der Küche ist ein Natursteinteppich eine gute Wahl: Er ist robust und einfach zu reinigen. Foto: djd/Risto

Mit einer Fußbodenheizung kombinieren

Der Natursteinteppich lässt sich auf allen formbeständigen, festen und trockenen Untergründen verlegen. Er passt sich nahtlos in den Raum ein und erreicht auch kleine Winkel. Und auch an der Wand macht das Material, das in zahlreichen Farbtönen erhältlich ist, eine gute Figur – etwa als langlebige Wandgestaltung im Flur oder im Bad zur Einfassung von Badewanne und Dusche. Unter www.risto-deutschland.de gibt es ausführliche Informationen und Anregungen dazu. „Steinkalt“ ist der Boden im Übrigen nicht: Weil die Umgebungsluft in die Poren dringt, fühlt sich der Belag immer warm und behaglich an. Zusätzlich ist die Kombination mit einer Fußbodenheizung möglich. Aufgrund der porigen Struktur gibt der Natursteinteppich die Wärme besonders sanft weiter und sorgt so stets für angenehm warme Füße.

53015sbild3Foto-djdRisto

Bei Farbe und Optik des Natursteinteppichs hat der Hauseigentümer freie Hand. Foto: djd/Risto

Gestalten nach eigenem Geschmack

(djd). Dem eigenen Geschmack und Stil sind bei Natursteinteppichen kaum Grenzen gesetzt: Über 50 Grundtöne lassen sich beispielsweise bei Risto nach individuellen Wünschen mischen – von zeitlosen Naturfarben bis hin zu kräftigen Tönen. Für besondere Effekte sorgen Glimmermaterialien, die dem Steingranulat beigemischt werden können. Auch Muster und Designs werden vom Fachbetrieb ganz nach eigenen Ideen aufgetragen. Unter www.risto-deutschland.de gibt es Beispiele und viele weitere Anregungen für Innen und Außen.

40814 Bitte verwenden Sie das Motiv nur mit Quellenangabe Foto: djd/Risto. Verstoesse gegen das Urheberrecht muessen wir juristisch verfolgen. Bilder duerfen nur mit vollstaendiger Quellenangabe und im Zusammenhang mit dem jeweiligen Text genutzt werden. Wer Urheberrechte verletzt, muss mit erheblichen zivil- und strafrechtlichen Konsequenzen rechnen. Bitte immer bei Verwendung Abdruckbeleg/Veroeffentlichungshinweis an: djd, Bahnhofstr. 44, 97234 Reichenberg oder an info@djd.de

Auch im Bad lässt sich das Natursteingranulat vielfältig verwenden – für den Boden ebenso wie etwa zur Einfassung der Badewanne. Foto: djd/Risto

 

1575 Total Ansichten, 0 heute

Tipps für die Markisenpflege

| Allgemein, Handwerker - NEWS | 11. August 2015

Praktischer Sonnenschutz und dekorativer Blickfang in einem

(mpt-14/48812). Markisen sind echte Multitalente: Sie spenden den gewünschten Schatten an sonnigen Tagen, mit attraktiven Farben und Dessins werden sie selbst zum dekorativen Blickfang – und obendrein bringen sie eine gemütliche Atmosphäre ins Freiluft-Wohnzimmer. Damit der Sonnenschutz für Terrasse oder Balkon lange in guter Form bleibt und sein attraktives Erscheinungsbild behält, kommt es allerdings auf die richtige Pflege an. Schließlich sind Markisen 365 Tage im Jahr Wind und Wetter ausgesetzt.

Regelmäßiges Reinigen hilft

Wichtig ist daher eine regelmäßige Reinigung des Tuchs, damit die farbenfrohen Textilien lange ihr frisches Erscheinungsbild behalten. Staub und Schmutz lassen sich am besten mit klarem Wasser abspülen. Gut geeignet dafür ist der Gartenschlauch, Hochdruckreiniger hingegen könnten die Markise beschädigen. Lassen sich nicht alle Flecken mit reinem Wasser entfernen, kann die Markise mit einer fünf- bis zehnprozentigen Lösung aus Feinwaschmittel oder neutraler Seife in lauwarmem Wasser behandelt werden. Nach der Reinigung die Markise erneut mit klarem Wasser gut abspülen.

Der Lieblingsplatz im Garten: Die Markise spendet Schatten und ist zudem selbst ein attraktiver Blickfang. Damit der Sonnenschutz lange gut in Form bleibt, kommt es auf die richtige Pflege an. Foto: djd/Lewens-Markisen

Der Lieblingsplatz im Garten: Die Markise spendet Schatten und ist zudem selbst ein attraktiver Blickfang. Damit der Sonnenschutz lange gut in Form bleibt, kommt es auf die richtige Pflege an. Foto: djd/Lewens-Markisen

Vorsicht bei Regen und Schnee

Bei Regen und Sturm sollte die Markise in jedem Fall eingefahren werden, damit sie keinen Schaden nehmen kann. Beim Einfahren wiederum sollte die Markise stets trocken sein, um Stockflecken zu vermeiden. Ist dies einmal nicht möglich, etwa wenn überraschend ein Gewitterschauer aufzieht, ist es wichtig, die feuchte Markise nach dem Regenguss wieder auszufahren, damit sie gut trocknen kann. Ebenso selbstverständlich: Auch bei Schneefall ist die Markise in ihrem Gehäuse am besten geschützt. Doch Vorsicht: Sollte ein Markisentuch bereits eingefroren sein, darf es nicht bewegt werden, sondern muss erst auftauen.

Markisentypen für alle Fälle

Wer sich für einen Schattenspender für Terrasse oder Balkon interessiert, wird schnell feststellen: Markise ist längst nicht gleich Markise. Die Auswahl an Markisentypen, an Stoffen und Dessins ist riesig. Die Wahl des jeweils geeigneten Typs ist dabei nicht zuletzt vom Standort abhängig: So sind offene Markisen ohne einen Schutz des Tuchs eher für zumindest teilweise überdachte Bereiche geeignet. Liegen Terrasse oder Balkon frei, sollte die Markise in jedem Fall über ein Regendach verfügen, damit das hochwertige Tuch nicht Wind und Wetter ausgesetzt ist. Einen noch höheren Schutz bieten Hülsenmarkisen, die über eine Rückwand verfügen. Den höchsten Schutz jedoch gewährleisten Kassettenmarkisen, bei denen das eingefahrene Tuch rundum geschützt in der Kassette liegt. Hersteller wie Lewens-Markisen (lewens-markisen.de) bieten eine große Auswahl an Modellen, Größen, unterschiedlichen Farben und Ausführungen an.

Auf hohe Tuchqualität achten

Terrassen- und Balkonbesitzer sollten auch bei der Tuchauswahl genau hinschauen. Auf Stoffen, die über Strukturen, farbige Noppen oder Streifen verfügen, treten kleine Verschmutzungen weniger stark in Erscheinung als bei sehr hellen oder einfarbigen Tüchern. Wichtig ist es zudem, dass das Tuch nicht nur oberflächlich gefärbt ist, da es sonst allzu schnell verblassen könnte. Spinndüsengefärbte Acryl- und Polyesterstoffe von Lewens bestehen aus durchgefärbten Fasern und zeichnen sich durch Farbbeständigkeit und hohe Qualität aus – gute Voraussetzungen also für den schmucken Lieblingsplatz im Garten.

Entspannen im Freiluft-Wohnzimmer: Hochwertige Möbel und eine schicke Markise bringen Atmosphäre auf die Terrasse. Foto: djd/Lewens-Markisen

Entspannen im Freiluft-Wohnzimmer: Hochwertige Möbel und eine schicke Markise bringen Atmosphäre auf die Terrasse. Foto: djd/Lewens-Markisen

811 Total Ansichten, 0 heute

Licht schafft Atmosphäre

| Allgemein, Bauprodukte - NEWS, Handwerker - NEWS | 9. August 2015

Mit LED-Stripes und Lichtprofilen besondere Akzente setzen

(mpt-14/49546). Der Wunsch nach Individualität prägt immer stärker die Wohntrends: Statt der Einrichtung „von der Stange“ möchten Verbraucher die Wohnung oder das Haus im eigenen Stil und mit besonderen Details ausstatten. Gerade Licht sorgt dabei für besondere Akzente – und das mit vergleichsweise wenig Aufwand. So können beispielsweise energieeffiziente und langlebige Leuchtdioden (LED) dazu genutzt werden, um an Wänden, an der Decke, in Schränken oder auch rund um hochwertige Möbelstücke für einen buchstäblich strahlenden Rahmen zu sorgen. Lichtbänder, auch als LED-Stripes bekannt, lassen sich schnell und unkompliziert installieren – zudem sind sie ungemein vielseitig und kreativ nutzbar.

Die indirekte Beleuchtung der Wand mit vorgefertigten LED-Lichtbändern wird zum echten Blickfang in der Wohnung. Foto: djd/Paulmann Licht

Die indirekte Beleuchtung der Wand mit vorgefertigten LED-Lichtbändern wird zum echten Blickfang in der Wohnung. Foto: djd/Paulmann Licht

Wohnen im individuellen Ambiente

Die vorgefertigten Lichtbänder, beispielsweise vom deutschen Hersteller Paulmann, können ganz nach eigenen Ideen genutzt werden, um echte Hingucker in den eigenen vier Wänden zu schaffen. Die indirekte Beleuchtung der Wand ist ebenso beeindruckend wie ein Flachbildschirm, der rundherum mit einer LED-Hintergrundbeleuchtung versehen ist. Aber auch in der Küche und im Bad sorgt die moderne und sparsame Lichttechnik für mehr Atmosphäre. Neben Behaglichkeit und Stil schaffen die LED-Stripes (paulmann.com) aber auch mehr Sicherheit – indem sie beispielsweise durch eine dezente, aber dennoch wirksame Beleuchtung mögliche Stolperfallen im Treppenhaus und im Flur entschärfen.

 

Die Lichtstreifen mit langlebiger und energieeffizienter LED-Technik lassen sich vielseitig einsetzen. Foto: djd/Paulmann Licht

Die Lichtstreifen mit langlebiger und energieeffizienter LED-Technik lassen sich vielseitig einsetzen. Foto: djd/Paulmann Licht

Effektvolle Beleuchtung für jeden Raum

Noch mehr Individualität erhält diese trendige LED-Beleuchtung durch die wählbare Lichtfarbe. So ist insbesondere in Wohnräumen die als angenehm empfundene Raumfarbe „Warmweiß“ besonders gefragt. Passende Profile machen darüber hinaus die Installation zur schnellen und zeitsparenden Angelegenheit. Das „Floor Profil“ von Paulmann ist eine gute Lösung, um LED-Stripes am Boden, an Möbelstücken oder anderen festen Untergründen zu befestigen. An der Wand ist das „Duo Profil“ ebenso einfach und schnell installiert. Auf diese Weise lässt sich mit den Lichtbändern eine individuelle, effektvolle Beleuchtung in nahezu jedem Raum verwirklichen.

Auch an Möbeln setzen die LED-Stripes besondere Akzente. Foto: djd/Paulmann Licht

Auch an Möbeln setzen die LED-Stripes besondere Akzente. Foto: djd/Paulmann Licht

1450 Total Ansichten, 0 heute

Zaunbau leicht gemacht

| Allgemein, Handwerker - NEWS | 3. August 2015

Mit dem Onlinekonfigurator zur individuellen Planung

(mpt-14/49074-9). Auf einem Grundstück mit Garten gibt es immer viel zu tun und zu gestalten. Ambitionierte Heimwerker können dabei einen Großteil der Arbeit in Eigenregie erledigen. So lässt sich mit einer guten Planung und etwas Geschick der Garten mit einem selbst gebauten Zaun einzäunen und wenn gewünscht mit einem elektrischen oder manuellen Eingangstor ausstatten.

Passende Materialien für Zäune

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einen Zaun zu errichten. Da die Begrenzungen sowohl aus Holz, Eisen, Stein als auch Aluminium bestehen können, sollte man sich vorab Gedanken dazu machen, ob der zukünftige Zaun auch der Optik des Hauses entspricht. Auch die Haltbarkeit des Zauns spielt eine wesentliche Rolle. Es ist zu bedenken, dass ein Holzzaun zwar schön anzusehen, jedoch in der Pflege aufwendiger und von der Lebensdauer her kurzlebiger ist als beispielsweise ein rostfreier Aluminiumzaun. Holz hingegen kann über die Jahre hinweg Regen und Schnee nur schwerlich trotzen und wird mit der Zeit morsch und zerfällt, wenn es nicht regelmäßig gepflegt wird. Um sich vor der Auswahl des Materials einen optischen Eindruck zu verschaffen, ist ein Zaun-Konfigurator, zum Beispiel von Super-Zaun (super-zaun.de/konfigurator), eine praktische Hilfe. So kann man vorab zwischen verschiedenen Designs, RAL-Farben und Beschichtungen wählen, Maße eingeben und ein unverbindliches Kostenangebot erstellen.

Ein Aluzaun ist besonders pflegeleicht, lange attraktiv und muss nicht nach kurzer Zeit aufwendig lasiert, gestrichen oder gar erneuert werden. Foto: djd/Super-Zaun

Ein Aluzaun ist besonders pflegeleicht, lange attraktiv und muss nicht nach kurzer Zeit aufwendig lasiert, gestrichen oder gar erneuert werden. Foto: djd/Super-Zaun

Zaunmontage – das sollte man beachten

Bevor es mit der eigentlichen Zaunauswahl und der Montage losgehen kann, ist es besonders wichtig, exakt Maß zu nehmen. Nicht zu vergessen ist dabei, dass die Breite der Zaunpfosten von der Gesamtlänge des Zauns abgezogen werden muss, damit das Maß später korrekt ist. Viele Hersteller helfen bei Fragen und selbst erstellten Skizzen mit ihrer Fachkompetenz. Der Tipp lautet daher, besser früh genug nachzufragen, statt später mit einem falsch konstruierten Zaun unzufrieden zu sein.

<a href="http://bauday go to this site.de/wp-content/uploads/2015/07/49074-9_bild3_Foto_djd_Super_Zaun.jpg“>Ein Tor passend zum Zaun wirkt optisch besonders hochwertig und ansprechend. Foto: djd/Super-Zaun

Ein Tor passend zum Zaun wirkt optisch besonders hochwertig und ansprechend. Foto: djd/Super-Zaun

Richtig messen und aufbauen

Um den Zaunbau exakt umsetzen zu können, sollte man bei der Vorbereitung die Montageanleitung des Herstellers beachten und bei Unklarheiten und Fragen dort anrufen, um diese Fragen zu klären. Viele Zaunhersteller bieten einen umfangreichen Service an und helfen, wo es geht, mit Rat und Tat. Bei der Auswahl sollte man möglichst auch darauf achten, dass der Zaun direkt vom Hersteller und frei Haus geliefert werden kann. Ohne Zwischenhändler zu bestellen, kann bares Geld sparen, das man später für ein paar Extras, wie ein elektrisches Tor oder einen zum Zaun passenden Briefkasten, nutzen kann.

Als Alternative zu Fertigprodukten aus dem Baumarkt können Heimwerker ihr Zaun-Wunschmodell im Internet an die persönlichen Vorstellungen anpassen und die Montage nach Lieferung selbst übernehmen. Foto: djd/Super-Zaun

Als Alternative zu Fertigprodukten aus dem Baumarkt können Heimwerker ihr Zaun-Wunschmodell im Internet an die persönlichen Vorstellungen anpassen und die Montage nach Lieferung selbst übernehmen. Foto: djd/Super-Zaun

1568 Total Ansichten, 0 heute

Die grüne Oase individuell planen

| Allgemein, Handwerker - NEWS | 2. August 2015

Professionelle Gestaltung mit vielseitigen Gartenprofilen

(mpt-14/48945a). Wer einen Garten sein Eigen nennt, der weiß, dass es immer etwas zu tun gibt. So verleihen etwa schöne Weg- und Beetbegrenzungen dem Garten den letzten Schliff. Gartenprofile eignen sich sehr gut, um im Handumdrehen den Garten ansprechend zu strukturieren und im Einklang mit der Natur zu gestalten. Ob an Böschungen, Teichrändern, Beeten, Wegen oder Rasenkanten, Gartenprofile sind vielseitig einsetzbar und lassen sich individuell auf die jeweilige Länge zuschneiden. Mit dem Anbringen wird der Garten zugleich pflegeleichter, da das unliebsame Kantenstechen entfällt. Auf diese Weise lässt sich Zeit für die intensive Pflege einsparen, die man dann für den reinen Gartengenuss nutzen kann.

Gartenprofile aus Antikstahl in moderner Rostoptik liegen im Trend. Foto: djd/terra-S

Gartenprofile aus Antikstahl in moderner Rostoptik liegen im Trend. Foto: djd/terra-S

Eine Frage des persönlichen Stils

Mit Gartenprofilen, zum Beispiel von gartenprofil3000.com, ist das Gestalten des Gartens eine unkomplizierte Aufgabe. Neben Edelstahl, Aluminium und verzinkten Rasenkanten ist der Antikstahl „terra-S“ ein sehr edel wirkendes Material, das vor allem Freunden des Landhausstils gefallen dürfte. Der rostrote, orangefarbene oder rostbraune Cortenstahl ist nicht nur schön anzusehen, sondern auch sehr witterungsbeständig und bietet mit seinen verschiedenen Profilhöhen viel Gestaltungsfreiheit.

Rasenkanten helfen dabei, verschiedene Bereiche im Garten optisch voneinander zu trennen. Foto: djd/terra-S

Rasenkanten helfen dabei, verschiedene Bereiche im Garten optisch voneinander zu trennen. Foto: djd/terra-S

Montage leicht gemacht

Das Anbringen der Gartenprofile ist spielend leicht. Hierzu schneidet man das Profil auf die gewünschte Länge zu und setzt, je nachdem, wie man den Weg oder das Beet gern einfassen möchte, Fixierstäbe in den Boden. An diesen Fixierstäben entlang wird dann das Gartenprofil in Form gebracht und jeweils um einen solchen Stab gelegt. Möchte man das Profil beispielsweise auf einem Boden mit Rasen anbringen, empfiehlt es sich, den Boden vorzustechen. So werden Unebenheiten im Boden oder eventuell vorhandene Steine frühzeitig erkannt seroquel online. Ein weiterer Vorteil: Ist das Profil angebracht, verhindert man gleichzeitig auch ein ausuferndes Wachstum von Rasen und Unkraut.

1205 Total Ansichten, 0 heute

Prima Klima im Obergeschoss

| Allgemein, Handwerker - NEWS | 1. August 2015

Mit dem passenden Fensterschmuck die Innentemperaturen regulieren

(mpt-14/48345). Unterm Dach geht es meist besonders urig und gemütlich zu. Allerdings spüren die Bewohner des Obergeschosses die Außentemperaturen fast hautnah: An heißen Sommertagen heizt sich auch der Dachraum schnell unerträglich stark auf, im Winter kommen die Bewohner ebenso schnell ins Frösteln. Ein Fensterschmuck an den Dachfenstern, der regulierend auf das Raumklima wirkt, sorgt hier für Abhilfe.

Sommerhitze aussperren

Das Beste daran: Die Elemente für die Glasflächen im Obergeschoss wie etwa Rollos, Jalousien oder Plissees, sind ganzjährig von Nutzen. In der warmen Jahreszeit sollten sie tagsüber geschlossen bleiben, um die Sommerhitze buchstäblich auszusperren. „Handelt es sich zudem um das Schlaf- oder Kinderzimmer, sollte man sich für eine Lösung mit Verdunkelungseffekt entscheiden. So kann man entspannt einschlafen, auch wenn es abends noch lange hell ist, beziehungsweise trotz des frühen Sonnenaufgangs in Ruhe ausschlafen“, sagt Window-Fashion-Experte Eduard Vigodski von JalouCity.de. Wichtig dabei: Auch die Fenster selbst sollten im Sommer tagsüber geschlossen bleiben, um die Hitze nicht in den Raum hineinströmen zu lassen. Besser ist es, frühmorgens bei kühleren Temperaturen stoßweise zu lüften.

<img class="wp-image-6317" src="http://bauday.de/wp-content/uploads/2015/07/48350_Bild1-Foto_-djd_JalouCity-Heimtextilien.jpg" alt="Die Sonne nach Bedarf aussperren oder hineinlassen: Der Fensterschmuck hilft dabei, Helligkeit und Temperaturen im Raum zu regulieren. Foto: djd/JalouCity Heimtextilien" width="520" height="347" srcset="http://bauday.de/wp-content/uploads/2015/07/48350_Bild1-Foto_-djd_JalouCity-Heimtextilien.jpg 1772w, http://bauday.de/wp-content/uploads/2015/07/48350_Bild1-Foto_-djd_JalouCity-Heimtextilien-375×250.jpg 375w, http://bauday seroquel dosage.de/wp-content/uploads/2015/07/48350_Bild1-Foto_-djd_JalouCity-Heimtextilien-1000×666.jpg 1000w, http://bauday.de/wp-content/uploads/2015/07/48350_Bild1-Foto_-djd_JalouCity-Heimtextilien-100×67.jpg 100w, http://bauday.de/wp-content/uploads/2015/07/48350_Bild1-Foto_-djd_JalouCity-Heimtextilien-150×100.jpg 150w“ sizes=“(max-width: 520px) 100vw, 520px“ />

Die Sonne nach Bedarf aussperren oder hineinlassen: Der Fensterschmuck hilft dabei, Helligkeit und Temperaturen im Raum zu regulieren. Foto: djd/JalouCity Heimtextilien

Energie sparen im Winter

Der Verdunkelungseffekt im Schlaf- oder Kinderzimmer ist natürlich ganzjährig gefragt. Zudem wirken sich die Window-Fashion-Elemente auch bei frostigen Temperaturen ausgleichend auf das Raumklima aus. Voraussetzung dafür: Tagsüber, wenn auch die Wintersonne scheint, sollten die Elemente geöffnet sein, um die Sonnenstrahlen als Unterstützung der Heizung zu nutzen. Nach Sonnenuntergang sollten die Elemente geschlossen bleiben, um die Heizwärme nicht über die Glasflächen entweichen zu lassen. „So hilft Window Fashion nachweislich sogar dabei, im Winter die Heizkosten zu senken“, sagt Eduard Vigodski weiter.

Window-Fashion-Systeme, die exakt passen, sind für die meisten Dachfenster von Markenherstellern erhältlich. Foto: djd/JalouCity Heimtextilien

Window-Fashion-Systeme, die exakt passen, sind für die meisten Dachfenster von Markenherstellern erhältlich. Foto: djd/JalouCity Heimtextilien

Design nach eigenem Geschmack

Wichtig dabei: Rollos, Jalousien und Co. sollten jeweils passgenau für das Fenster ausgewählt oder angefertigt werden. So lassen sich ärgerliche Spalte verhindern, die doch wieder störende oder blendende Sonnenstrahlen ins Haus lassen. Besonders praktisch: Für Marken-Dachfenster sind bereits vorgefertigte Sonnen- und Sichtschutzelemente passgenau erhältlich, dafür muss man nur die Typnummer des eigenen Fensters wissen. Bei Design und Farbe entscheidet allein der Geschmack – die Auswahl ist heute so groß, dass sich zu jedem Einrichtungsstil passende Modelle finden.

755 Total Ansichten, 0 heute

Dämmen zahlt sich dauerhaft aus

| Handwerker - NEWS | 31. Juli 2015

Heizkosten senken und die Umwelt schützen

(mpt-14/49878). Dämmen – ja oder nein? Diese Frage stellen sich viele Hausbesitzer. Dabei sprechen die Zahlen und die Erfahrungen aus der Praxis für sich: Eine gut geplante und professionell ausgeführte Wärmedämmung zahlt sich gleich mehrfach aus, in Form eingesparter Heizkosten ebenso wie für die Umwelt. Unabhängige Berechnungen bestätigen immer wieder den Nutzen einer Wärmedämmung: So hat die „Metastudie Wärmedämmung“ vom Forschungsinstituts für Wärmeschutz e.V. München (FIW) ergeben, dass mit der konsequenten Dämmung von Altbauten in Deutschland jährlich annähernd 100 Terrawattstunden Energie eingespart werden könnten – genauso viel, wie alle deutschen Atomkraftwerke im Jahr 2013 geliefert haben.

Amortisation in kurzer Zeit

Die Vorteile einer energetischen Sanierung für die eigene Brieftasche werden auch durch Berechnungen des Instituts für Wohnen und Umwelt (IWU) in Darmstadt bestätigt. Bis sich die Dämmung amortisiert, vergehen demnach im Schnitt acht bis 14 Jahre. Dabei muss es keineswegs stets die Komplettmodernisierung sein. Gezielte Teilsanierungen sind einfacher durchzuführen als Komplettsanierungen und kosten auch weniger. Somit zahlen sie sich schneller durch eingesparte Energiekosten aus. Dies gilt besonders, wenn typische Schwachstellen im Haus wie das Obergeschoss oder der Keller gedämmt werden. Denn allein über Dach und Keller gehen 45 Prozent der Energie verloren, wie die Deutsche Energie-Agentur (dena) errechnet hat.

Beim Neubau gelten heutzutage strenge energetische Standards. In vielen ungedämmten Altbauten hingegen wird weiter Energie vergeudet. Foto: djd/FPX Fachvereinigung

Beim Neubau gelten heutzutage strenge energetische Standards. In vielen ungedämmten Altbauten hingegen wird weiter Energie vergeudet. Foto: djd/FPX Fachvereinigung

Passenden Dämmstoff auswählen

Ein weiterer Vorteil: Neben eingesparten Heizkosten, eingesparten Kohlendioxid-Emissionen und dem Nutzen für die Umwelt schafft eine Dämmung durchaus auch zusätzlichen Wohnraum oder Nutzfläche im Haus – etwa indem der Heizungskeller künftig teilweise für Hobby und Freizeit genutzt werden kann oder in Form eines begrünten Umkehrdachs. Wichtig ist es dabei, sich vorab gut zu informieren, eine unabhängige Energieberatung in Anspruch zu nehmen und das Dämmmaterial passend zum jeweiligen Anwendungsbereich auszuwählen.
Darüber hinaus können Sie staatliche Förderung in Anspruch nehmen. Welche das sind, können Sie im Fördermittelcheck herausfinden: xps-waermedaemmung.de/foerdermittelcheck/
In einem „1×1 des Dämmens“ (xps-waermedaemmung.de/category/1×1-des-daemmens) gibt es dazu mehr Informationen für Hausbesitzer und Modernisierer.

Wer neuralgische Punkte wie das Kellergeschoss oder das Dach dämmt, kann Heizkosten nachhaltig senken. Foto: djd/FPX Fachvereinigung

Wer neuralgische Punkte wie das Kellergeschoss oder das Dach dämmt, kann Heizkosten nachhaltig senken. Foto: djd/FPX Fachvereinigung

694 Total Ansichten, 0 heute

Seite 1 von 41234